|Alltag| Pubertier zu Besuch

Koa ist mittlerweile 13 Monate alt. Seit ein paar Wochen haben wir immer mal wieder einen unliebsamen Besucher: das Pubertier. Ich schätze es nicht, das Pubertier. Es sorgt dafür, dass Koa unaufmerksam ist und auf ihren Ohren sitzt. Dass sie plötzlich in der Stadt ihre gute Manieren vergisst. Oder dass sie sich an der Leine bei einer Hundebegegnung einfach auf den Boden schmeisst und keinen Meter mehr weiter geht.

Manchmal sitzt das Pubertier auch wie ein stiller Passagier auf Koa’s Geschirr, wenn wir in der Dunkelheit unterwegs sind. Dann sind plötzlich Menschen, Autos und Fahrradfahrer wieder unheimliche Gestalten und Frau Pelz wird unsicher. Plötzlich wird dann entweder die Rute eingezogen, oder geknurrt – weder das eine noch das andere ihre Art.

Wie gehe ich damit um? Mit Ruhe und dem Versuch, gelassen zu bleiben. Im Zweifel bleibe ich kurz stehen, schließe die Augen, atme tief durch und spreche sie dann erst an. Und mit Konsequenz. Wenn ich ein Sitz fordere, dann muss sie sich setzen. Auch wenn wir das zwei Minuten ausdiskutieren müssen. Denn das mag das Pubertier gar nicht. Da fehlt ja der Spaß.

Ich kann mich an und für sich nicht beschweren. Bisher waren die Besuche des Pubertiers eher sporadisch und von kurzer Dauer – Übernachtungsbesuche gab es bisher gar nicht. Es wäre aber auch nicht willkommen bei uns.

Letztlich bin ich gespannt, wie lange wir  noch mit Überraschungsbesuchen des unliebsamen Gastes rechnen müssen. Wie war das bei euch so? Ich für meinen Teil kann nur sagen: Ich hoffe, dass das Pubertier in den kommenden Wochen und Monaten recht häufig verhindert ist.

Entspannte Grüße von uns beiden, die wir einen Tag ohne Pubertier hatten 🙂

Koa & Maike

Ein Gedanke zu “|Alltag| Pubertier zu Besuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s