|Alltag| Raben-Frauchen?

Ob Australien, USA oder Deutschland: Auf Instagram entdeckt man aktuell täglich Bilder von Hunden, die ein Türchen an ihrem Adventskalender öffnen (lassen). Es gibt schlichte, gekaufte Adventskalender mit täglichen Leckereien, aber auch aufwendig und mit viel Liebe selbst gestaltete. Viele Hundebesitzer machen sich Gedanken um ein Weihnachtsgeschenk für den Vierbeiner oder haben sogar schon alle Geschenke für die Fellnase zusammen. Koa hat… nichts davon. Weder einen Adventskalender, noch wird sie ein Weihnachtsgeschenk bekommen.

Anfang Dezember habe ich mich schon das ein oder andere Mal gefragt: Bist du ein Raben-Frauchen? Hat dein tatsächlich „eitel guter“ Hund das nicht verdient? Freuen würde sich Koa allemal über tägliche Leckereien aus geöffneten Türchen. Nichtsdestotrotz bin ich für mich selbst zu dem Schluss gekommen: Nein, du bist kein Raben-Frauchen. Und nein, Koa bekommt keinen Adventskalender. Und wird ihn auch in Zukunft nicht bekommen.

Versteht mich nicht falsch: Ich finde es großartig, wie kreativ viele von euch sind. Vor allem die gebastelten Kalender sind eine Augenweide, da steckt irre viel Liebe drin und davor habe ich großen Respekt. Adventskalender oder kein Adventskalender – letztlich ist es eine persönliche Entscheidung, wie alles im Leben. Und ich respektiere grundsätzlich Entscheidungen, die andere treffen.

Für mich persönlich gibt es allerdings zwei Gründe, warum ein Adventskalender nicht in Frage kommt. Zum einen bekommt Koa – unabhängig von der Adventszeit – täglich tolle und ausgewogene Leckereien, denn darauf lege ich viel Wert. Zum anderen wird der Hund für mich dadurch zu sehr vermenschlicht. Der Grundgedanke eines Adventskalenders ist es, die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen – oder mittlerweile eher zu versüßen – und die Vorfreude zu steigern. Für Kinder eine tolle Idee, für Koa als Hund nicht greifbar.

Wie gesagt, das sind nur meine persönlichen Gedanken und die sollen kein Angriff an Herrchen und Frauchen mit Adventskalender sein. Im Gegenteil. Ich finde es toll, wie viele da draußen sich Gedanken um ihre Hunde machen und wie viel Liebe es für die Vierbeiner gibt. Darüber freue ich mich jeden Tag. Denn letztlich ist es das, was alle Vierbeiner verdient haben: Liebe und ein sicheres Zuhause.

In diesem Sinne: Drückt eure Fellnasen von uns und genießt die Zeit bis Weihnachten.

Viele Grüße

Maike & Koa

2 Gedanken zu “|Alltag| Raben-Frauchen?

  1. Abby hat einen hauptsächlich „Nicht-materiellen “ Adventskalender. Da ich auch finde das es ihr nichts bringt täglich ein Leckerchen aus einem Säckchen/Türchen gefummelt zu bekommen. Gemeinsame Aktivitäten (z.B.:Treffen mit Hundefreunden) machen etwas mehr Sinn (in meinen Augen) und bringen die Bedeutung von Weihnachten deutlich rüber (aus menschlicher Sicht) nämlich Gemeinsame Zeit mit seinen Lieben verbringen. Lg Anna und Abby

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s