|Alltag| 18 Monate Koa

18 Monate Koa

Heute auf den Tag genau ist Koa 18 Monate alt. Ich denke, euch wird es bei euren Hunden nicht anders gehen als mir: Ich bin ein bisschen fassungslos. Gestern habe ich Frau Pelz doch erst beim Züchter abgeholt – und jetzt ist sie 1,5 Jahre alt?! Wie konnte das denn passieren?

Die Zeit rennt, wenn man sich einen Welpen ins Haus holt. Vor allem die ersten Wochen sind wie im Flug vorbei. Und schon ist aus dem tapsigen kleinen Fellknäuel ein die Welt entdeckender Junghund geworden. Und man selbst sitzt vor dem Hund und traut sich schon gar nicht mehr, zu blinzeln.

Als Koa vier Wochen alt wurde, durfte ich sie zum ersten Mal besuchen. Bis zum Abholtag mit acht Wochen, war ich in aller Regel zwei Mal die Woche bei der Züchterin und habe den kleinen Wurm besucht. Ich bin meiner Züchterin auch heute noch so dankbar für diese Chance. Denn schon in diesen vier Wochen sind wir sehr zusammen gewachsen.

Kurz nach dem Einzug gab es dann erstmal eine Woche, in der ich mit meinem Latein völlig am Ende war. Koa war unglaublich rüpelig. Hat mir in die Hand oder in die Hosen gezwickt. Meine liebste Jogginghose konnte ich nach dieser Woche beerdigen. Frau Pelz war unglaublich aufmüpfig und es gab ein Protest-Pipi mitten auf dem Teppich. Den Blick, den sie mir dabei zugeworfen hat, hättet ihr mal sehen müssen. Der pure Triumph 😉

Mit Konsequenz ging aber auch diese Woche vorbei und nachdem die Fronten geklärt waren, hat sich mein kleines Aussie Mädchen wunderbar entwickelt. Eine kleine Zeitreise gefällig?

Natürlich haben wir unsere Baustellen. Die hat jeder. Bei uns ist zum Beispiel das entspannte Laufen an der Leine immer dann noch eine Herausforderung, wenn um Koa herum viel Leben ist. Außerdem arbeiten wir daran, dass sie in fremden Umgebunden noch schneller zur Ruhe kommt. Ganz zu schweigen von den Ängsten, die sie manchmal beschleichen, wenn es draußen langsam dunkel wird… Ich habe gelesen, dass mit etwa 18 Monate die zweite Phase der Pubertät beginnt. Ich bin gespannt. was also in den kommenden Wochen auf uns zukommen wird.

Aber egal was kommt, ich arbeite gerne mit ihr. Sie ist ein toller Hund und ich bin froh, dass ich sie in meinem Leben habe. Und ich bin gespannt, wo die Reise für uns noch hingehen wird. Auf die nächsten Jahre, Frau Pelz!

Viele Grüße
Maike & Koa

4 Gedanken zu “|Alltag| 18 Monate Koa

  1. Unser Flauschebär ist auch vor fast zwei Wochen 1,5 Jahre geworden. Und seit dieser Zeit, vielleicht etwas früher, lebte das Pubertier richtig auf. 🤦🏻‍♀️ Ich komme mir vor als würdest du von unserem Watson schreiben. Das mit der lockeren Leine wenn Ablenkung dabei ist oder wo anders zu Ruhe zu kommen geht uns auch so 😝 Aber langsam sehe ich echt gute Erfolge und es macht richtig Spaß mit ihm. Ich wünsche dir mit Koa auf jeden Fall eine entspannte Pubertät 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Immer wieder beruhigend zu lesen, dass man mit seinen Herausforderungen nicht alleine ist 😉 Pünktlich zum halben Geburtstag meinte sie auch, sie müsse mich heute morgen mit einem leisen Blaffen (Koa bellt selten…) vor einem Fußgänger „warnen“. 🙄😂 Aber auch das geht mit Konsequenz und Liebe vorbei 😉 Auch euch viel Durchhaltevermögen- bald haben wir es geschafft 😘

      Gefällt mir

    1. Ich habs auf Instagram gesehen und dachte: Was? Charly schon 5? Ist echt irre, wie die Zeit vergeht. Und Koa hat sich witzigerweise eher mich ausgesucht. 😉
      Drück Charly von mir! Auf dass es heute Leckerli regnet! 😘
      Viele Grüße, Maike und Koa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s