|kreativ| Backe, backe Hundekeks – mit lecker Karotte

Backe, backe Hundekeks - mit Karotte

Koa bekommt zum Schlafengehen ja immer ein Betthupferl. Das hat bei uns Tradition und auch einen bestimmten, ernsteren Grund. Wenn der Magen morgens zu leer ist, muss sich Koa oft gegen 4 oder 5 Uhr morgens übergeben. Mit Betthupferl passiert uns das nicht…

Besonders gerne frisst das verwöhnte Fräulein Pelz natürlich hausgemachte Hundekekse. Mal backe ich welche mit Leber, mal mit Thunfisch. Dieses Mal wollte ich vegetarische Kekse backen und habe ein bisschen experimentiert.

Das Ergebnis sind selbst gebackene Hundekekse mit Karotte und Parmesan – genau nach Koa’s Geschmack. 🙂

Hundekeks mit KarotteFalls ihr diese vegetarischen Leckerli nachbacken wollt, solltet ihr euch folgende Zutaten bereit stellen:

  • 150 Gramm Maismehl
  • 50 Gramm zarte Haferflocken
  • 1 kleine Karotte (rund 50 Gramm)
  • 20 Gramm Parmesan
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • Petersilie
  • Wasser

Heizt schon mal den Backofen vor, 160° Celsius. Bereitet dann die Karotte und den Parmesan vor – das Möhrchen erst schälen, dann beides grob raspeln. Auch die Petersilie grob haken.

Jetzt geht es richtig los: Gebt das Maismehl, die Haferflocken, Karotte und Parmesan, das Ei sowie das Olivenöl in eine Schüssel und mischt die Zutaten mit einem Knethaken gut durch. Gebt jetzt die Petersilie und nach und nach etwas Wasser hinzu und rührt weiter – bis sich der Teig von der Schüssel löst.

Hundekeks mit Karotte

Streut Maismehl auf die Arbeitsplatte und knetet den Teig kurz von Hand durch. Sobald der Teig nicht mehr klebt, ausrollen und fröhlich Hundekekse ausstechen. Ab damit auf ein Backblech und in den Backofen. Die Menge ergibt übrigens ein Backblech voll.

Die Kekse je nach Backofen 30 – 35 Minuten backen lassen. Sie sollten schön goldgelb sein. Abkühlen lassen und schön können die Vierbeiner die leckeren Hundekekse genießen. 🙂

Ich lagere selbst gebackene Leckerli übrigens immer in einer verschließbaren Plastikdose im Kühlschrank.

Das war es auch schon von uns. Koa steht sabbernd daneben und will wohl einen Hundekeks – sind eure auch so verrückt nach Käse?! 😉

Hundekeks mit Karotte

Viele Grüße
Maike & Koa

2 Gedanken zu “|kreativ| Backe, backe Hundekeks – mit lecker Karotte

    1. Schon amüsant, wie viele Hunde auf Käse stehen 😅 Wobei Koa allgemein Milchprodukte super findet. Egal ob Jogurt, Quark oder Käse 😉 Sie wird sich freuen, denn jetzt geht auch wieder die Frozen-Kong-Zeit los und den befülle ich mit körnigem Frischkäse und Obst. Ich weiß schon, wer bald wieder glücklich den Kong zwischen den Pfoten hat 😉
      Viel Spaß beim Backen und viele Grüße
      Maike und Koa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s