|Ernährung| Morosche Karottensuppe: unser liebstes Hausmittel

Der ein oder andere von euch hatte es vielleicht auf Instagram mitbekommen: Letztes Wochenende hatte Koa mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen, die arme Motte. Zum Glück habe ich aber immer zwei Tagesrationen Morosche Karottensuppe im Tiefkühler. Und auch dieses Mal hat die Suppe Koa wunderbar geholfen.

Da mich dann doch die ein oder andere Frage zu Moroschen Karottensuppe erreicht hat, habe ich mir überlegt, einen Blogbeitrag zu schreiben. Neben dem Rezept möchte ich euch auch von unseren Erfahrungen berichten.

Als Welpe hatte Koa das ein oder andere Mal mit Entzündungen im Darm und leider auch mit Giardiose zu kämpfen. Damals kannte ich die Moro Karottensuppe noch nicht – schade eigentlich. Denn das Möhrensüppchen hilft Koa nicht nur ausgezeichnet, sondern schmeckt anscheinend auch noch super lecker 🙂 Zum Glück haben wir nur noch selten mit Durchfall zu kämpfen seit Koa erwachsen ist, trotzdem ist es immer gut, vorbereitet zu sein.

Vorbereitet ist die Karottensuppe in wenigen Minuten. Der Kochvorgang nimmt allerdings einiges an Zeit in Anspruch. Warum das so wichtig ist, erkläre ich später noch.

  1. Schält 500 Gramm Karotten und schneidet sie grob klein.
  2. Karotten in einen Kochtopf geben und mit 1 Liter Wasser für 1,5 Stunden kochen lassen. Behaltet die Suppe im Blick, eventuell müsst ihr ab und zu etwas Wasser nachfüllen.
  3. Die Karotten aus dem Topf fischen und am besten in einem Messbecher pürieren.
  4. Mit dem Kochwasser auf einen Liter auffüllen.
  5. 1 Teelöffel Salz zugeben und umrühren. Fertig.

Ich gebe die Koa die Suppe drei mal täglich in kleinen Portionen, wenn sie Durchfall hat. Sobald es ihr besser geht, und das war bisher immer schon bei Portion 2 oder 3 der Fall, gebe ich gekochtes Hühnerfleisch und etwas gekochten Reis dazu, um die Suppe zu verfeinern. Koa ist ganz heiß auf das Süppchen 🙂

So. Und nun zu der Frage, warum die Suppe so lange kochen muss. 1908 verabreichte der Kinderarzt Ernst Moro die Karottensuppe Kindern, die an Durchfallerkrankungen litten. Die Sterberate sank daraufhin drastisch. Warum? Nun, neuer Erkenntnisse zeigen, dass durch das lange Kochen sogenannte saure Oligogalakturonide freigesetzt werden, die sich im Darm an die Krankheitskeime andocken. Die Keime werden dann ausgeschieden.

Wir haben jetzt zwei Mal die Morosche Karottensuppe eingesetzt. Beide Male ist schon nach einem Tag Besserung bei der Fellnase eingetreten. Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich auf die Morosche Karottensuppe schwöre. Und wie gesagt: In meinem Tiefkühler sind immer zwei Tagesrationen Süppchen, damit ich sofort reagieren kann.

Hinweis: Wenn bei eurem Hund nach ein bis zwei Tagen keine Besserung eintritt, solltet ihr auf jeden Fall eurem Tierarzt einen Besuch abstattet. Bei einem Welpen oder einem erwachsenen Hund, der neben Durchfall noch weitere Symptome zeigt, sogar lieber früher. Denn heftiger Durchfall kann wirklich schlimme Konsequenzen wie Dehydration haben. Damit ist also nicht zu spaßen. Aus eigener Erfahrung kann ich euch noch einen weiteren Tipp geben: Sammelt bei heftigem Durchfall Kotproben ein. So kann der Tierarzt direkt auf Erkrankungen wie Giardiose testen.

Viele Grüße
Maike & Koa

5 Gedanken zu “|Ernährung| Morosche Karottensuppe: unser liebstes Hausmittel

  1. Auch bei uns ist immer Morosche Suppe im Tiefkühler … ich friere die immer in Eiswürfelbehältern ein und gebe die Würfel nach dem durchfrieren in eine Tüte – so kann ich immer ganz einfach auch mal kleiner Mengen entnehmen und die Würfel tauen auch ganz fix auf (für dringende Fälle)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s